• Persönliche Beratung: +41 71 950 12 77
  • Inlandversand Schweiz
  • Kauf auf Rechnung
  • Persönliche Beratung: +41 71 950 12 77
  • Inlandversand Schweiz
  • Kauf auf Rechnung

RLT-111, 111 kN Kapazität, 40 mm Hub, Flache Mehrstufige Teleskopzylinder

CHF 2'162.60
zzgl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: RLT-111

lieferbar
Lieferzeit: 6 Tag(e)

Beschreibung

Flache Teleskopzylinder von Enerpac

Model: RLT111 | ECCN: EAR99 | Harmonization: 8412210045
Serie: RLT | Produktlinie: Industriewerkzeuge


  • Maximale Betriebsdruck (bar): 700
  • Kapazitätsklasse (Zoll Tonnen): 12
  • Maximale Zylinderkraft Druck (kN): 111
  • Hub (mm): 40
  • Bauhöhe eingefahren A (mm): 89
  • Bauhöhe ausgefahren B (mm): 129
  • Rückgabetyp: Einfachwirkend, ohne Federrückzug
  • Kolben Typ: Telescopic
  • Material: Stahl
  • Ölkapazitätsvorschub (cm3): 241
  • 1. Stufe Kapazität (kN): 727
  • 1. Stufe Hub S1 (mm): 16
  • 2. Stufe Kapazität (kN): 309
  • 2. Stufe Hub S2 (mm): 13
  • 3. Stufe Kapazität (kN): 111
  • 3. Stufe Hub S3 (mm): 11
  • Oberflächenbehandlung: Nitriert
  • Coupler: CR400Coupler
  • Gewicht (kg): 13,1


Eigenschaften der Teleskopzylinder von Enerpac der RLT-Serie:

  • Einfachwirkend, ohne Federrückzug
  • Nitrocarburierte Oberflächenbehandlung innen und aussen bietet hohen Korrosionsschutz
  • Für den Einsatz unter beengten räumlichen Bedingungen: zum Positionieren von Gerätschaften und Befestigen von Werkzeugen
  • Bohrungen für Befestigungsbolzen zur einfachen Fixierung
  • Bis zu 3% Seitenlast bei voller Kapazitätsbelastung
  • Konstruktionssicherheitsbeiwert entspricht ASME B30.1 und EN1494
  • CR400-Kupplung für Kompatibilität mit Standardprodukt
  • Hochfester, legierter Stahl


Informationen zur Enerpac RLT-Serie, mehrstufige Zylinder

  • Die kompakten Flache Teleskopzylinder von Enerpac sind mit zwei oder drei Kolben erhältlich und können mit einer einzigen Bewegung Lasten um bis zu 40 mm anheben.


Mehrstufige Zylinder

  • 1. Stufe: maximale Belastbarkeit bei geringerem Hub.
  • 2. Stufe: verlängerter Hub bei geringerer Belastbarkeit als bei der 1. Stufe.
  • Letzte Stufe: maximale Hubverlängerung bei geringster Belastbarkeit.