• Persönliche Beratung: +41 71 950 12 77
  • Inlandversand Schweiz
  • Kauf auf Rechnung
  • Persönliche Beratung: +41 71 950 12 77
  • Inlandversand Schweiz
  • Kauf auf Rechnung

SFM-42, Doppeltwirkend, Vierfach-Verteilereinheit, komplett mit Manometern

CHF 9'088.00
zzgl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: SFM-42

lieferbar
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Verteiler für geteilten Fördervolumen

Model: SFM42 | ECCN: EAR99 | Harmonization: 8481200050
Serie: SFM | Produktlinie: Industriewerkzeuge


  • Zylinderkompatibilität: Zylinder Doppeltwirkend
  • Eingangsanschluss: 1x Power Pump
  • Ausgangsanschlüsse: Max. 4 Zylinder
  • Anzahl der Eingangsanschluss: 2
  • Anzahl der Ausgangsanschluss: 8
  • Anzahl der regulierten Ausgangsanschluss: 4
  • Minimal erforderliches Fördervolumen der Pumpe (L/min): 1,4
  • Min. Fördervolumen zu jedem Zylinder (L/min): 0,15
  • Maximale Betriebsdruck (bar): 700
  • Gewicht (kg): 30


Eigenschaften

Verbesserte Sicherheit für einfache simultane Hebeanwendungen


Die SFM-Serie bietet eine wirtschaftliche Lösung für einfache simultane Mehrpunkt-Hebeanwendungen und ermöglicht es einem einzelnen Bediener, maximal 4 Hebepunkte von einem Verteiler aus zu steuern.


Die Verteiler für geteilten Förderstrom sind mit druckkompensierten Durchflussregelventilen zur Voreinstellung und Begrenzung der Ausfahr- und Einfahr-geschwindigkeit jedes Zylinders ausgestattet, wodurch bis zu 4 Zylinder simultan bewegt werden können.


Die Steuerungsverteiler der SFM-Serie bieten im Vergleich zu denen der AM-Serie mehr Kontrolle beim Anheben und Absenken.

Das minimale Fördervolumen der Pumpe muss 1,4 l/min (Pumpen der ZE5-Serie) betragen, um 0,15 - 0,25 l/min pro Zylinder zu fördern.


Mehrere SFM-Modelle können parallel an dieselbe Pumpe angeschlossen werden, um den simultanen Betrieb von 8, 12 oder 16 Zylindern zu ermöglichen.


Um schnellere Ausfahrgeschwindigkeiten zu erreichen, sind Pumpen mit höherem Fördervolumen erforderlich. Für einen angemessenen Geschwindigkeitsausgleich muss ein um 20% höheres Fördervolumen in Betracht gezogen werden.


Beispiel: bei Verwendung von 4 Zylindern: wenn ein Fördervolumen von 0,45 L/min pro Zylinder erforderlich ist, muss das Fördervolumen wie folgt aussehen: 4 x 0,45 = 1,8 L/min + 20% = 2,16 L/min.


Die maximale Hubabweichung zwischen den Zylindern kann je nach Zylinderdruck bis zu 10% (150mm) betragen. Die Einstellung des Fördervolumens ist auch während des Zylinderbetriebs durch Feineinstellung mithilfe der Durchfluss-regelventile möglich.


Alle Zylinder, die an den SFM-Verteiler angeschlossen sind, müssen die gleiche Kapazität (wirksame Kolbenfläche) haben. Sowohl die Ausfahr- als auch die Einfahrgeschwindigkeit werden durch die gleichen Ventile begrenzt. Verwenden Sie Schläuche gleicher Länge, um die Genauigkeit des Hydrauliksystems zu verbessern. Verbesserte Präzision, wenn die Druckdifferenz zwischen den Zylindern innerhalb von 200 bar liegt.


Durchflussregelventile
Der SFM-Verteiler verfügt über druckkompensierende Durchflussregelventile, die in jeder Ausgangsleitung installiert sind. Das Fördervolumen vom SFM-Verteiler zu jedem Zylinder kann durch Drehen des Knopfes am Ventil eingestellt werden.
1/2 Drehungen des Einstellungsknopfs = 0,15 L/min Fördervolumen,
1 Drehungen des Einstellungsknopfs = 0,45 L/min Fördervolumen,
1 1/2 Drehungen des Einstellungsknopfs = 0,75 L/min Fördervolumen,
2 Drehungen des Einstellungsknopfs = 0,90 L/min Fördervolumen,
2 1/2 Drehungen des Einstellungsknopfs = 1,3 L/min Fördervolumen,
3 Drehungen des Einstellungsknopfs = 1,9 L/min Fördervolumen,
3 1/2 Drehungen des Einstellungsknopfs = 3,6 L/min Fördervolumen,
4 Drehungen des Einstellungsknopfs = 5,6 L/min Fördervolumen,
4 1/2 Drehungen des Einstellungsknopfs = 8,3 L/min Fördervolumen,
Offen = 10,3 L/min Fördervolumen.


  • Verteiler mit Ausgängen für geteilten Fördervolumen verbessern Sicherheit, Präzision und Kontrolle bei Hebe- und Senkvorgängen
  • Manometer, Durchflussregelventil in jedem Ausgangsanschluss; CR400-Kupplungen in jedem Eingangs- und Ausgangsanschluss installiert
  • Regelt sowohl die Ausfahr- als auch die Einfahrgeschwindigkeit: Anheben und Absenken
  • 1 Eingang, 4 Ausgänge. Maximal 4 doppeltwirkende Zylinder pro Verteiler
  • Minimales Fördervolumen der Pumpe: 1,4 L/min, um 0,15 - 0,25 L/min pro Zylinder zu fördern
  • Maximale Differenz zwischen den Ausgängen: 10% des Zylinderhubs (150mm)
  • Indem mehrere SFM-Modelle parallel angeschlossen werden, können mehrere Zylinder simultan gesteuert werden.